Was bedeutet „refurbished“ bei Secondhand?

Aufbereitung und Reparatur eines Laptops

Neben ”wie neu” wirst du beim Secondhand-Shopping häufig auch auf die Bezeichnung „refurbished“ stoßen. Aber was genau steckt hinter diesem Begriff? Handelt es sich dabei um aufgearbeitete, reparierte oder einfach gebrauchte Kleidungsstücke? Entdecke die Antworten und erfahre, worauf du bei „refurbished“ Secondhand-Ware achten musst.

Was bedeutet “refurbished”?

Der Begriff „refurbished“ kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie „aufgearbeitet“, „überholt“ oder „renoviert“. Im Kontext von Secondhand-Mode bezieht sich das auf Kleidungsstücke, die zuvor deutliche Gebrauchsspuren oder kleinere Mängel aufwiesen und deshalb professionell behandelt oder instandgesetzt wurden.

Das wird bei “refurbished” gemacht

Eine häufige Praxis ist das Ausbessern von Nähten, Säumen oder Aufnähern, die aufgegangen waren. Ebenfalls üblich ist das Aufpolieren von Accessoires wie Knöpfen, Reißverschlüssen oder Beschlägen sowie die Behandlung des Stoffes, um Flecken oder Verfärbungen zu entfernen.

Nach dieser Grundreinigung und Reparatur sollten „refurbished“ Secondhand-Teile wieder einem sehr guten, fast neuwertigen Zustand entsprechen. Allerdings ist die tatsächliche Qualität oft eine Frage des Preises und der dahinterstehenden Arbeit.

Bei günstigeren „refurbished“ Stücken wurde häufig nur das Nötigste getan, um sie wieder präsentabel zu machen. Sie können immer noch sichtbare Gebrauchsspuren oder kleinere Makel aufweisen, solange diese keinen gravierenden Mangel darstellen.

Hochwertigere „refurbished“ Secondhand-Artikel hingegen werden in einem sehr aufwändigen Prozess gereinigt, ausgebessert und zum Teil sogar gefärbt oder neu eingefärbt, um wie frisch aus dem Laden zu erscheinen. Der Aufwand und die Materialkosten spiegeln sich dann natürlich im höheren Preis wider.

Worauf du bei „refurbished“ Secondhand achten solltest

Egal bei welcher Preisklasse: Achte immer darauf, dass die in der Beschreibung versprochene Qualität auch der Realität entspricht. Überprüfe das „refurbished“ Stück genau auf seine Beschaffenheit, wie du es auch bei „wie neu“ Kleidung tun würdest. Für den Kauf von gebrauchten Elektroartikeln haben wir einen eigenen Leitfaden erstellt, dem du folgen kannst.

Key Takeaways:

  • „Refurbished“ bedeutet, dass ein Secondhand-Kleidungsstück oder Elektroartikel professionell aufbereitet wurde
  • Gängige Maßnahmen sind Reinigungen, Ausbesserungen und Aufpolieren von Details
  • Der Zustand kann von fast neuwertig bis leicht gebraucht reichen – abhängig vom Preis
  • Überprüfe die Beschaffenheit genau wie bei „wie neu“ Secondhand-Ware

Wenn auch du auf der Suche nach gebrauchten Elektronikartikeln bist, installiere unsere Browser-Erweiterung, die dir hilft, alles secondhand zu finden und dabei auch noch Geld zu sparen.