Die Europäische Kommission schätzt, dass der durchschnittliche Europäer jedes Jahr 5 Tonnen Abfall produziert. Nur 38 % der Abfälle in der EU werden recycelt. Wir verabscheuen Verschwendung – von Zeit, Geld und Ressourcen. Wir haben Faircado ins Leben gerufen, um alle drei Probleme auf einmal anzugehen: eine Lösung, die die Kreislauffähigkeit der produzierten Waren erhöht und Ihnen gleichzeitig Zeit und Geld beim Einkaufen spart.

Unsere Werte:

Engagement

Alles, was wir tun, tun wir mit Leidenschaft, Zielstrebigkeit und Engagement. Wir engagieren uns sehr für die Schaffung einer großen Gemeinschaft zufriedener Nutzer und für die Rettung unseres geliebten Planeten.

Transparenz

Wir geben Ihnen alle Informationen, die Sie brauchen, um bessere (sprich: nachhaltigere) Kaufentscheidungen zu treffen. Außerdem gibt es bei Faircado keinen Platz für kleine Tricks, Absprachen oder Interessenkonflikte. Null.

Veränderung

Wir können nicht so tun, als würde der Planet nicht direkt vor unserer Haustür brennen. Wir glauben, dass eine radikale Änderung der Verhaltensweisen und Gewohnheiten unsere einzige Möglichkeit ist, ihn zu retten. Erster Schritt: Umstellung von Neu- auf Gebrauchtwaren.

Fridays for future Berlin
Der Abfall stapelt sich. Die CO2-Emissionen steigen. Es ist an der Zeit, unser Konsumverhalten neu zu gestalten.
Wir bei Faircado haben es uns zur Mission gemacht, den Abfall auf der Erde zu reduzieren indem wir das Einkaufen aus zweiter Hand easy & sexy machen - so dass es ganz natürlich zu deiner ersten Wahl wird.

Die Köpfe hinter Faircado

Ali Nezamolmaleki

Ali

ist auf der Mission, den Abfall auf der Erde zu reduzieren. Er ist ein ehemaliger Journalist, Entwickler und SEO-Manager, der seinen bequemen Job aufgab, um auf den Unternehmerzug aufzuspringen und Faircado zu gründen, wo er für die Gesamtstrategie, die Technik und das Produkt verantwortlich ist.

Evoléna

wird von der Idee angetrieben, dass eine bessere, gerechtere und grünere Welt möglich ist – wir müssen nur unsere Kräfte bündeln, um sie zu schaffen. Als strategische Projektmanagerin, Klimaaktivistin, Sozialunternehmerin und Kommunikationsberaterin hat sie sich Faircado und ihrem Freund Ali angeschlossen, um das Marketing und den Operations zu übernehmen.